Ile Rousse


L’Île Rousse ist ein weiterer Badeort an dieser Küste. Er erhielt seinen Namen nach den roten Granitfelsen der Ile de la Pietra im Norden der Stadt.Ile Rousse Diese ehemalige römische Niederlassung erlebte ihre Blütezeit unter Pascal Paoli, der hier einen Hafen und Wälle bauen ließ, um dem Schiffsverkehr zwischen Genova und Calvi Konkurrenz zu machen. Das Klima ist hier so mild, dass man die Insel «Ile Douce» («die Sanfte») nennen könnte.

Und gibt es etwas schöneres, als im Schatten hundertjähriger Platanen über die Place Paoli zu schlendern, oder auf dem großen, mit Dattelpalmen umgebenen Platz, Pétanque zu spielen? Im Hinterland bieten zahlreiche, an den Berghängen erbaute Dörfer, die Gelegenheit zu Ausflügen in eine lichtdurchflutete Natur. Unterhalb des Montegrosso liegt Calenzana im Schmuck seiner Olivenbäume. Von hier startet der Fernwanderweg GR20. Die Kirchen Saint Blaise und Sainte Restitude, Schutzheilige der Balagne, lohnen einen Besuch. Weitere Etappen sind die drei Dörfer des Montegrosso, Lunghignano und seine Ölmühle, Cassano mit seinem sternförmigen Dorfplatz, Montemaggiore mit seinem außergewöhnlichen Panoramablick über den Golf von Calvi.

Sant’Antonino, ein perfekt erhaltenes mittelalterliches Adlernest oder auch Pigna, ein lebendiges Handwerkszentrum, und Corbara mit seiner prachtvollen Barockkirche und dem Kloster, das auch heute noch der Kontemplation dient. Auf den Höhenzügen der Balagne befindet sich die Region Ghjunsani, die einen traumhaften Ausflug in die wilde Natur ermöglicht.

Von Belgodere aus, das gleich einem Adlernest auf seinem Felsen sitzt und über das Tal des Reginu schaut, führt ein Wanderweg bis nach Olmi Capella. Vallica liegt über den in Terrassen angelegten Weinbergen in einem majestätischen, von Bergen umgebenen Talkessel. Von Mausoleo und Pioggiola aus können Sie Wanderungen durch die von genuesischen Brücken und Kapellen belebte Landschaft unternehmen. Weiter im Norden mündet das Ostriconi-Tal ins Meer und endet dabei in einem schönen weißen Sandstrand.

Diese Region ist die ehemalige Ölmühle Korsikas. Hier finden Sie zahlreiche Mühlen, das schöne Dorf Lama, über On the Île Rousse, tour around the market place with its 21 columns and go for a lovely stroll along the Marinella and visit the traditional coffee-making plant.

Schlendern Sie in Ile Rousse über den Markt mit seinen 21 Säulen, unternehmen Sie den schönen Spaziergang entlang der Küste der Marinella und besuchen Sie die Kaffeerösterei, die nach alter Tradition betrieben wird.

 

Quelle ( AGENCE DU TOURISME)

 

 

 




Google





 

KORSIKA © 2005 - Ile Rousse Grafica, webdesign, provider: MTPublisher