Porto Vecchio


Porto Vecchio Straende|
Hier sind Sie am südlichsten Zipfel der Insel, dort wo die korsischen Berge in unendlicher Schönheit im Meer versinken und zu Stränden, Buchten und Inseln werden. Porto VecchioDie drittgrößte Stadt Korsikas, Porto-Vecchio, bietet Seglern seine geschützte Reede, die von mit Korkeichen bewachsenen Högeln umgeben ist. Ein Strandbesuch ist ein absolutes Muss, denn einige dieser Strände, wie Palombaggia oder Santa Giulia, gehören zu den schönsten der Insel. Vom Strand aus sind Sie in einigen Minuten im Massif de l’Ospedale.

In diesem Gebiet kann man wunderschöne Wanderungen, im Schatten der Pinien- und Korkeichenwälder, rund um den See unternehmen. Weiter im Westen kommen Sie in die Alta Rocca. Im Norden dieser schönen bewaldeten Gebirgsregion ragen die Aiguilles de Bavella empor, deren sieben zerklüftete Bergspitzen in der untergehenden Sonne in faszinierenden Farben aufleuchten. Unabhängig von welcher Stelle man sie erblickt, bieten sie immer ein prächtiges Schauspiel, an dem man sich nicht satt sehen kann. Wandern Sie vom Pass Col de Bavella bis zu den Polischellu Wasserfällen, oder zu dem Loch in einer Felswand, das «trou de la bombe» (Bombentrichter) genannt wird, bevor Sie durch das Solenzara-Tal in Richtung Côte des Nacres hinabsteigen.

Quellen: AGENCE DU TOURISM

 

 




Google





 

KORSIKA © 2005 - Porto Vecchio Grafica, webdesign, provider: MTPublisher