Sartene


Olmeto|
Fahren Sie von Propriano bis nach Sartène, «der korsischsten aller korsischen Städte» laut Prosper Mérimée. In der einstigen Terra dei Signori (Hauptstadt der Lehnsherren) erheben sich die hohen Fassaden der Häuser mit ihren dicken Mauern wie Festungen und erzählen die Geschichte des Ortes.

Sartène Am Karfreitag ist die Altstadt die Kulisse der imposanten Prozession des Catenacciu («des Angeketteten»): einem Büßer in einer roten Kaputzenkutte, der den Passionsgang Christi auf sich nimmt. Er trägt ein über dreißig Kilo schweres Kreuz und schleift an den Füssen eine schwere Kette hinter sich her.

Eine unvergessliche Atmosphäre und ein Zeichen tiefster, leidenschaftlicher Religiosität.

   SEHENSWÜRDIGKEITEN

Schlendern Sie durch die Altstadt von Sartène. Trinken Sie einen Kaffee auf der Place de la Libération, besichtigen Sie die Kirche Sainte-Marie, die ehemalige Residenz der Genueser Gouverneure und das Altstadtviertel Santa-Anna, mit seinen verwinkelten, mit grauem Granit gepflasterten Gassen. Besuchen Sie das fesselnde Musée de la Préhistoire corse, das der Vorgeschichte Korsikas gewidmet ist, und Fundstücke der gesamten Insel zeigt.

Besichtigen Sie den 1583 errichteten Turm von Campomoro, der sich in einem wilden Küstenabschnitt befindet, umgeben von kleinen Meeresbuchten. In dem Dorf Olmeto, in dem man das Haus von Colomba Bartoli et Fozzano sehen kann, begann die fürchterliche Blutrache, die Prosper Mérimée zu seiner «Colomba» inspirierte.

Dann ist da noch Foce mit seinem imposanten Wehrhaus; von diesem Aussichtspunkt hat man einen wunderschönen Blick über den Golfe de Valinco. Etwas weiter, in Santa Maria, entdecken Sie zwischen Olivenbäumen die romanische Kirche de l’Annunziata.

 
   BESUCHEN SIE AUCH

Die Megalithstätte in Palaggio und ihre 250 Menhire, I Stantari de Cauria, der Dolmen von Fontanaccia, der schönste Korsikas, und das wunderschön gelegene Filitosa mit seinen Menhirstatuen.

The Genoese bridge of Spin’a Cavallu, is perhaps the most beautiful in Corsica. Make the most of a visit there to swim in the Fiumicicoli. Explore the castle of Istria at Sollacaro and the castle of Rocca di Valle at Olmeto.

 
   SPEZIALITÄTEN

Die A.O.C. Weine von Sartène entlang der Weinstrasse (bitte in Maßen genießen).

Kosten Sie die verschiedenen Olivenöle in den zahlreichen Ölmühlen der Gegend. Probieren Sie den Brucciu, die lokalen Gebäckspezialitäten, die Pulenta, die Wurst aus Tasso, und natürlich alle Früchte des Meeres.

 

Quelle: AGENCE DU TOURISM

 

 




Google





 

KORSIKA © 2005 - Sartene Grafica, webdesign, provider: MTPublisher