Solenzara


Solenzara ist ein bekannter Badeort und bietet eine angenehme Atmosphere eines kleinen sommerlichen Paradies. Es ist umgeben von einem herrlichen Hinterland.

SolenzaraSein Hafen ist mit der "Blauen Fahne" versehen und befindet sich auf der rechten Seite des Ortszentrums.

Der Hafen ist in dem alten Flußdelta des gleichnamigen Fluß "Solenzara" gebaut. 450 Bootsplätze, davon stehen 150 Besuchern zur Verfügung, die Hafenverwaltung ist im Sommer jeden Tag von 7 - 21 Uhr geöffnet.

Der Hafen verfügt über alle benötigten Einrichtungen und ist auch mit Toiletten und Duschen ausgestattet..


Der Ortskern befindet sich ca. 200 Meter entfernt, er bietet viele Einrichtungen: Waschsalons, Touristikbüro, Restaurants, Autovermietung, Einkaufsmärkte, Post, Arztpraxen, Apotheken.

  Côte des Nacres

Côte des Nacres ist eine Gegend der menschlichen Dimension, aus drei Gemeinden geformt: Solara im Norden, Sari-Solenzara im Zentrum und Conca im Süden.
Der spezielle Zusammenhang zwischen Meer und Bergen lassen dies ein einzigartiges Gebiet sein. Die hauptsächliche Charakteristik der Côte des Nacres ist die Reichhaltigkeit der Naturvorkommnisse, wo die Düfte der Macchia und die Wasserspritzer des Meeres diese Gegend Korsikas zu einer der anziehensten Zonen der Insel macht.

  Sari

Sari ist ein malerisches Dorf und liegt auf einer Meereshöhe von 450 Metern. Es ist im Prinzip ein Ort des Friedens, der Ruhe mit einzigartigen Aussichten und Panoramen, Bsp. auf den "Monte Santu", der über dem Ort liegt, und die "Penna" im Herzen des Orts. Kirchen aus Naturstein, Quellen und kleine traditionell gebaute Häuser geben dem Ort noch mehr Charme.

Sari-Solenzara sind heute eine Gemeinde mit ca. 1200 Einwohnern und einer Ausdehnung von ca. 74 Quadratkilometern. Dieses Gebiet ist gezeichnet durch kleine Täler, umgeben von Hügeln und kleinen Bergen.

  Solaro

Côte des NacresEindrucksvoller Ort auf der Hälfte der Straße in die Berge, Solaro ist ein beliebtes Ziel für Ausflügler. Der Ort ist zwischen Meer und den Bergen gelegen, eine freundliche Atmosphere herrscht hier das ganze Jahr über, Dank des Einsatz der Ortschaft, die traditionelle Feste organisiert.

  Conca

Eine grünende Stadt mit vielen Wäldchen und fruchtbaren Tälern, Conca ist ein Haltepunkt entlang eines in der ganzen Welt bekannten panoramischen Wegabschnitts, dem GR20. Sein traditioneller Ortskern besteht aus schönen Häusern aus Granitstein gebaut, die ein Beispiel autentischer Architektur geben. Die Küste bietet einige der schönsten Strände Korsikas. Favona und Tarco, zwei kleine Badeorte, haben eine wahre Lebensart entwickelt: am Strand faulenzen, Wassersport betreiben und die örtlichen Spezialitäten entdecken.

 

 




Google





 

KORSIKA © 2005 - Solenzara Grafica, webdesign, provider: MTPublisher